Weihnachtsaktion   Weitere Details »
10% auf Fassungen über 59€   |   Code: 'DECEMBER'

10% Rabatt auf Brillenfassungen über 59€   |   Weihnachtsaktion   |   Gutscheincode: 'DECEMBER'   Weitere Details »

Weihnachtsaktion
10% auf Brillenfassungen über 59€


Geben Sie den Gutscheincode DECEMBER beim Bezahlvorgang an.



Bedingungen

1). Nur gültig für Fassungen über 79€.

2). Inkludiert keine Gläser.

3). Inkludiert keine Fassungen aus der Kategorie "Zwei zum Preis von einer".

4). Nur ein Gutscheincode pro Bestellung.

5). Kostenlose Lieferung für Bestellungen über 90,75€.

Kostenlose Lieferung für Bestellungen über 92,25€ | 03222 1095478

GRATIS-Versand »
ab einem Bestellwert von 92,25€

Gratis Gläser & Beschichtungen »
Ausgezeichnete Preise

10 Jahre online
Über 200 Designermarken lieferbar


Ihre Brillenverordnung verstehen


glasses-on-script

Die Sphäre

Bei der Sphäre (Sph) handelt es sich um die Glasstärke, die benötigt wird, damit Sie scharf sehen können. Ein positiver Wert korrigiert die Weitsichtigkeit, damit der Brillenträger Gegenstände in der Nähe scharf sehen kann. Ein negativer Wert korrigiert Kurzsichtigkeit, sodass Brillenträger auch weit entfernte Objekte scharf sehen können.


Die Sphäre wird in Dioptrien gemessen und in Ihrer Verordnung kann der Begriff „Plan“ bzw. „Pl“ oder das Unendlichkeitszeichen eingetragen sein. Dies bedeutet, dass Sie auf diesem Auge weder weit- noch kurzsichtig sind. Jedoch können Sie unter Astigmatismus leiden und daher einen Wert unter CYL und AXIS in Ihrer Verordnung eingetragen haben. Die meisten Sphärenwerte befinden sich in einem Bereich von 0,00 bis +/- 20,00 und werden in Viertelschritten angegeben.



Der Zylinder

Die CYL- und AXIS-Werte gleichen einen Astigmatismus aus. Bei diesem Krankheitsbild ist das Auge oval geformt. Diese Form wird manchmal auch als „torisch“ bezeichnet und hat zur Folge, dass es dem Auge schwerfällt, in bestimmten Winkeln scharf zu sehen.


Das Feld für den Zylinder-Wert kann entweder leer sein oder einen Plus- oder Minuswert enthalten. Die Werte werden in Dioptrien ausgedrückt. Meist befinden sie sich in einem Bereich von +/- 0,25 bis +/- 4,00 und werden in Viertelschritten angegeben.



Die Achse

Achsenwerte werden nur dann angegeben, wenn das CYL-Feld ausgefüllt ist. Die Achse gibt die Schwere der Fehlkrümmung in Grad an. Der Wertebereich liegt zwischen 0 und 180° und wird in Schrittgrößen von 0,5; 1; 5 oder 10 Grad angegeben. Bei SelectSpecs.com DE wird die ACHSE nur in ganzen Zahlen angezeigt. Sollte Ihr Achsenwert jedoch eine Bruchzahl enthalten, können Sie uns dies bei der Bestellung über das Feld für zusätzliche Informationen mitteilen.



Die ADD (Addition)

Bei der Add (kurz für Addition) handelt es sich um die zusätzliche Korrektur, die für eine Lesebrille benötigt wird. Sie kann für reine Lesebrillen, Bifokalgläser oder Gleitsichtgläser verwendet werden.


Dieser Betrag zeigt die benötigten Dioptrien an, die zusätzlich zu den Korrekturwerten für weiter entfernte Objekte benötigt werden. Diese zusätzliche Stärke ist für beide Augen immer gleich und erscheint eventuell nur einmal auf Ihrer Verordnung. Der Wert gilt für beide Augen und wird in Dioptrien-Werten gemessen, welche sich für gewöhnlich in einem Bereich von +0,50 bis +3,50 bewegen und um jeweils 0,25 erhöhen.


Eine „Addition“ ist nur dann vonnöten, wenn Sie Ihre Brille zum Lesen oder bei der Arbeit im Nahbereich verwenden. Wenn Sie Ihre Brille nur für mittlere und weiter entfernte Bereiche benötigen, müssen Sie diesen Wert nicht angeben. Manche Optiker/Augenärzte verwenden anstelle von „Addition“ auch „Nähe“.



Prismen

Prismen werden dazu verwendet, eine Winkelfehlsichtigkeit auszugleichen oder andere Augenfehlstellungen (z.B. Schielen) zu korrigieren. Prismen lösen Krankheitsbilder, bei denen das Bild im Fokus an eine andere Stelle bewegt werden muss. Der Prismen-Wert kann bis zu 10 betragen und sich jeweils in Schritten von 0,5 oder 1 erhöhen.


Kontaktieren Sie uns am besten vor der Bestellung, wenn in Ihrem Brillenpass ein Prisma angegeben ist. Idealerweise sollten Sie uns eine Kopie Ihrer Brillenverordnung mit der Bestellung schicken, um Fehler zu vermeiden.

 

Ermittlung der PD (Pupillendistanz)

Die Pupillendistanz bezeichnet die Entfernung zwischen den Zentren beider Pupillen (In der Regel zwischen 55 bis 72mm). Jede Brille hat ein optisches Zentrum. Hierbei handelt es sich um die Stelle auf dem Glas mit der geringsten Verzerrung. Das optische Zentrum des Glases sollte sich direkt vor den Zentren Ihrer Pupillen befinden. Hierdurch blicken Ihre Augen durch den besten Punkt auf dem jeweiligen Glas. Auf manchen Brillenverordnungen wird die PD/Pupillendistanz getrennt für das jeweilige Auge angegeben, z.B. RE: 32 LI: 32. In diesem Fall würden Sie aus unserer Liste 64mm auswählen.


Wenn die Pupillendistanz für Ihre Brille falsch ermittelt wurde, müssen sich Ihre Augen eventuell anstrengen, um durch das Glas zu blicken. Dies kann zu Ermüdungserscheinungen, Kopfschmerzen, einer verzerrten Sicht oder Schielen führen.


Die Pupillendistanz wird für gewöhnlich während Ihres Sehtests ermittelt, meist aber nicht in die Brillenverordnung geschrieben. Sie können diese bei Ihrem Optiker erfragen und beim Sehtest Ihrer Verordnung hinzufügen lassen.


Fall Sie die Pupillendistanz nicht ermitteln können, können wir diese anhand einer Ihrer alten Brillen feststellen. Mehr dazu erfahren Sie hier.



Fernsicht / mittlere Entfernungen / Nahsicht

Fern (Dist) bezieht sich auf die Fernsicht, es handelt sich also hierbei um die Glasstärke, die zur Korrektion der Fernsicht benötigt wird. Diese Korrektur wird oft zum Fahren, Fernsehen oder anderen alltäglichen Tätigkeiten benötigt. Diese Art von Brille eignet sich für das permanente Tragen den ganzen Tag über.


Inter bezieht sich auf mittlere Distanzen und kann entweder voll oder als zusätzliche Glasstärke (ADD) zur Fernsicht angegeben werden. Wenn Sie eine Brille für mittlere Distanzen benötigen, geben Sie INTER ADD im ADD-Feld bei der Bestellung ein und lassen Sie uns außerdem im Feld für zusätzliche Informationen wissen, wozu Sie die Brille benötigen. Diese Glas-Art eignet sich in vielen Fällen für die Arbeit am Computer (Bildschirm).


Bei “Nah” handelt es sich um die Glasstärke, die benötigt wird, damit Sie in der Nähe scharf sehen können. Diese Korrektur wird als zusätzliche Glasstärke (ADD) angeben und wird meist zum Lesen oder anderen Tätigkeiten in der Nähe verwendet.



Ihre Brillenverordnung

Ihre Brillenverordnung gibt Auskunft darüber, welche Glasstärken Sie benötigen, damit Sie klar sehen können. Alle Optiker und Augenärzte verwenden im Allgemeinen weltweit dieselben Methoden bei der Ausstellung von Brillenverordnungen. Die Werte können wie in dieser Beispielsverordnung entweder gedruckt oder handschriftlich vermerkt werden.


Rx

SPH

ZYL

ACHSE

PRISMA

ADD

Rechtes Auge R / O.D.

-0.75

-0.50

005

-

+2.50

Linkes Auge L / O.S.

-1.75

DS

-

-

+2.50


In diesem Beispiel ist kein CYL- oder ACHS-Wert für das linke Auge vermerkt. Dies bedeutet, dass keine Hornhautverkrümmung vorliegt. Ihr Optiker kann eventuell die DS (Dioptrien-Sphäre) in das CYL-Feld eintragen. DS (Dioptrien-Sphäre) bedeutet, dass Sie nur eine Sphärenstärke haben und keine Stärke benötigt wird – vermerken Sie in diesem Fall im CYL-Feld „KEINE“ oder „DS“.


Wenn in Ihrer Verordnung nur ein Wert im SPH-Feld angegeben ist, lassen Sie die CYL- und ACHS-Felder frei.



Im Zweifelsfalle

Im Zweifelsfalle geben Sie einfach Ihre Verordnung so gut wie möglich ein und kontaktieren sie uns am besten telefonisch. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Gläser sich für Sie eignen, bewegen Sie Ihren Mauszeiger über das Fragezeichen neben den Glasarten, um genauere Informationen über die einzelnen Produkte zu erhalten.

Sie können eine Kopie Ihrer Brillenverordnung an Ihren Auftrag anhängen oder diese getrennt per Fax oder Email schicken. Wir überprüfen dann Ihre Brillenverordnung, um sicher zu gehen, dass die richtigen Brillengläser für Sie hergestellt werden.


Erhalten Sie unseren Newsletter

Registrieren Sie Ihre E-Mail für weitere außerordentliche Angebote !